Portal Notfall Aufnahme

Alle Angebote anzeigen

Wieder zu Kräften kommen

Ernährungsberatung für Seniorinnen und Senioren

Ein hoher Anteil der ins Krankenhaus eingewiesenen Seniorinnen und Senioren ist mangelernährt, was den Genesungsprozess oft deutlich erschwert. Hier besteht im Interesse aller ein großer Handlungsbedarf in der alternden Bevölkerung. Wie aber erkennt man eine Fehl- oder Mangelernährung im Alter? Was lässt sich tun, um die eigene Ernährungs- und Lebensqualität zu erhalten oder wiederherzustellen? Wie kann die Ernährung dazu beitragen, länger fit und selbstständig zu bleiben?

Hinter Symptomen wie Müdigkeit, allgemeine Schwäche, Antriebslosigkeit oder Gewichtsabnahme verbirgt sich oftmals eine Unterversorgung mit Energie und/oder lebensnotwendigen Nährstoffen. Sehr häufig ist zum Beispiel ein Eiweißmangel zu beobachten, der das Infektionsrisiko steigert oder eine schwerwiegende Sturzgefahr mit anschließender Pflegebedürftigkeit bedeuten kann.

Unser neues Angebot ist wie folgt aufgestellt: Zum einen können Seniorinnen, Senioren und Angehörige für ernährungstherapeutische Einzelgespräche zu uns kommen. Zum anderen bieten wir Vorträge für Vereine und Verbände an. In beiden Fällen gehen wir auf die Ursachen einer Fehl- oder Mangelernährung ein und geben viele praktische Tipps zum Behandeln und Vorbeugen von Mangelerscheinungen. Die Teilnehmenden erfahren außerdem, wie sich ältere Menschen ohne großen Mehraufwand gesund und ausgewogen ernähren können.


VERANSTALTUNGSHINWEISE

Veranstaltungsart: Sonstiges
Termin(e): auf Anfrage
Referent(en): Dr. med. Elke Strangmann und Team, Reha-Zentrum Oldenburg
Ansprechpartner/in: Dr. med. E. Strangmann
Telefon: 0441/405-2415 (08:30 - 09:00 Uhr)
E-Mail: ernaehrungsberatung@reha-ol.de
Veranstaltungsort: Reha-Zentrum Oldenburg, Brandenburger Str. 31
Gebühr: auf Anfrage (Erstattung der Einzeltherapie durch Krankenversicherung möglich)

Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >